Die zehn größten Förderstiftungen (Teil 7): Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Deutsch Stiftung DenkmalschutzAuch der Kulturbereich profitiert von einer der größten Förderstiftungen in Deutschland. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz wurde im Jahr 1985 als private Stiftung gegründet. Sie ist in unserem Land die größte Non-Profit Organisation welche sich für das Thema Denkmalschutz engagiert. Die Stiftung ist sowohl fördernd, als auch operativ tätig. Seit ihrer Gründung wurden über 4.300 Denkmalobjekte mit einer Gesamtfördersumme von rund 500 Millionen Euro unterstützt.

Jährlich über 20 Millionen Euro für den Denkmalschutz

Die Stiftung nennt zwei Hauptziele ihrer Aktivitäten:

  1. Förderung der Erhaltung und Wiederherstellung bedeutsamer Kulturdenkmale in Deutschland,
  2. Menschen auf die Notwendigkeit der Pflege von Denkmalen aufmerksam zu machen und zur aktiven Mithilfe zu bewegen.

Im Rahmen der Projektförderung können privaten Einrichtungen, Vereinen, Kirchengemeinden, Privatpersonen oder Kommunen Unterstützung bei der Sanierung und Erhaltung von Denkmalen erhalten, wenn Sie nicht in der Lage sind, ihren Anteil bei der Erhaltung eines Denkmals alleine aufzubringen. Schwerpunkt sind akut vom Verfall bedrohte Denkmale und die Unterstützung von Eigentümern, die ein Denkmal dauerhaft pflegen und in seiner Substanz erhalten. Das jährliche Fördervolumen in diesem Bereich liegt bei etwa 20 Millionen Euro.

Voraussetzung für die Förderung sind konkret geplante Maßnahmen.  Der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ist es bei der Auswahl der Förderprojekt wichtig, dass Denkmale verschiedenster Art und in den unterschiedlichsten Kulturräumen gefördert werden, um vielfältige Denkmallandschaften zu erhalten.

Vom Zeitpunkt der Antragstellung bis zum Abschluss der Maßnahme werden die Förderprojekte von Architekten und Fachreferenten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unterstützt. Sie überprüfen die eingereichten Unterlagen, kümmern sich um den Abschluss der Förderverträge und sichern vor Ort eine genaue Qualitätskontrolle.

Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie hier

Finanzierung durch Lotteriemittel, Spenden und Zustiftungen

Anders wie bei den meisten anderen großen Förderstiftungen kann die Deutsche Stiftung Denkmalschutz selbst nur auf ein relativ übersichtliches eigenes Stiftungskapital von knapp 48 Millionen Euro zurückgreifen. Die Kosten für Förderprojekte und eigene Aktivitäten werden nur zu einem kleineren Anteil aus den Erträgen des Stiftungskapitals gedeckt.

Wichtigste Finanzierungsquelle sind die regelmäßigen Zuwendungen aus der Lotterie Glücksspirale (2011: 17,2 Mio Euro). Darüber hinaus können erhebliche Spendenmittel genutzt werden (2011: 13,8 Mio Euro). Damit bleibt die Stiftung von diesen schwankenden Zuwendungen abhängig.

Kontaktdaten der Geschäftsstelle

Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Schlegelstraße 1
53113 Bonn
Tel.: 0228 9091-0
Fax: 0228 9091-109
E-Mail: info@denkmalschutz.de

Alternative Fördermöglichkeiten für Denkmalschutzprojekte

Für Organisationen welche nach Unterstützung für die Renovierung von denkmalgeschützten Gebäuden suchen, ist die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein wichtiger Ansprechpartner. Bei der öffentlichen Hand liegt die Verantwortung für den Denkmalschutz im alleinigen Verantwortungsbereich der Bundesländer (Link zur Liste der deutschen Denkmalfachbehörden). Die Fördermöglichkeiten sind hier durch die angespannte Finanzlage leider meist sehr beschränkt.

Weitere Fördermöglichkeiten bestehen im Bereich der Städtebauförderung durch das Bund-Länder-Programm Städtebaulicher Dankmalschutz und das Förderprogramm Förderung Soziale Stadt.

Im nächsten Teil unserer Artikelserie über die größten Förderstiftungen stellen wir die Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg vor.

Bisher erschienene Artikel:

  1. Die Robert-Bosch-Stiftung
  2. Die Volkswagen Stiftung
  3. Die Dietmar-Hopp-Stiftung
  4. Deutsche Bundesstiftung Umwelt
  5. Die Baden-Württemberg Stiftung
  6. Die Mercator Stiftung

Interessieren Sie sich für weitere Fördermöglichkeiten für Ihre gemeinnützigen Aktivitäten – dann besuchen Sie doch das Förderlotse Verlagsprogramm:

logo_fl_praxis_cmyk

http://foerder-lotse.de/praxisloesungen

, , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Fundraisingwoche vom 18.-24.03.2013 | sozialmarketing.de - wir lieben Fundraising - 25. März 2013

    […] Privatisierte Beziehungen? 11 Tipps für die professionelle Nähe. Fördermittel-Blog: Deutsche Stiftung Denkmalschutz mission based: 5 Punkte, auf die es beim erfolgreichen Relationship-Fundraising ankommt Kampaweb: […]

  2. Die zehn größten Förderstiftungen (Teil 9): Software AG Stiftung - Fördermittel Blog - 22. Mai 2013

    […] Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz […]

  3. Die zehn größten Förderstiftungen (Teil 6): Die Mercator Stiftung | Fördermittel BlogFördermittel Blog - 15. Oktober 2013

    […] Teil unserer Artikelserie über die größten Förderstiftungen stellen wir nächste Woche die Deutsche Stiftung Denkmalschutz […]