Der Europäische Sozialfonds ESF 2014 bis 2020: Die Bundesprogramme von Bildungs- und Arbeitsministerium

BMA_ESF_ES_CMYK_HweissNach langer Vorbereitungszeit wurde Mitte Oktober das operationelle Programm des Europäischen Sozialfonds ESF für Deutschland verabschiedet. Fast wöchentlich werden nun die neuen Förderausschreibungen veröffentlicht. In diesem Artikel geben wir Ihnen einen komprimierten Überblick, welche Ausschreibungen mit welchen Themen und Zielgruppen vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung bereits veröffentlicht wurden und welche Ausschreibungen noch zu erwarten sind.

Für Träger ist es nun sehr wichtig am Ball zu bleiben. Meist sind die Ausschreibungszeiträume sehr kurz und man hat nur eine Chance, wenn man sich jetzt schon konkret vorbereitet.

Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Der ESF ist das größte Förderprogramm in Deutschland zum Thema Arbeitsmarktförderung. Es sieht sich dabei als Ergänzung zu den allgemeinen Finanzierungsmöglichkeiten durch die Agenturen für Arbeit. Besonderer Fokus wird dabei auf soziale Innovationen gelegt, d.h. auf die Erprobung und Ausweitung innovativer Ansätze zur Lösung sozialer, beschäftigungs- und bildungspolitischer Aufgaben.

Die Verteilung der ESF Bundesmittel erfolgt über die verschiedenen Bundesministerien. Alle Ministerien haben schon veröffntlicht, in welchen Bereichen es Fördermöglichkeiten geben wird.

Beim ESF 2014-2020  stehen folgende Themen/Zielgruppen im Fokus:

  • Integration von Langzeitarbeitslosen
  • berufsbezogene Sprachförderung und Arbeitsintegration von Menschen mit Migrationshintergrund
  • Aktivitäten im Kontext des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels
  • Unterstützung von benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen beim Übergang Schule – Ausbildung – Studium – Beruf

Deutschland wird in der neuen Förderperiode insgesamt 7,5 Mrd. Euro zur Verfügung stellen können. Das bedeutet gegenüber der letzten Förderperiode einen Rückgang von 30%. Besonders betroffen davon sind die neuen Bundesländer und die Sonderförderregion in Niedersachsen. Die ESF Mittel werden zu 60% durch die Bundesländer und zu 40% durch die Bundesministerien vergeben.

Stärkere Konzentration der Zielgruppen

Auf Bundesebene wird die Anzahl von 62 ESF Programmen in der Förderperiode 2007-2013 auf 26 Programme reduziert! Das bedeutet eine Konzentration auf weniger Zielgruppen. Besonders wichtig ist eine erkennbare Wirkung bei der Integration in Beschäftigung.

bmasBundesministeriums für Arbeit und Soziales BMAS

Veröffentlicht:

  • Berufsbezogene Sprachförderung (Berufsbezogener Deutschunterricht inkl. Berufspraktikum im Betrieb) http://www.esf.de/portal/DE/Foerderperiode-2014-2020/ESF-Programme/bmas/2014-12-11-Sprachfoerderung-ESF-Bamf.html
  • ESF-Qualifizierung im Kontext Anerkennungsgesetz (Qualifizierung zur vollen Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen) http://netzwerk-iq.de/fileadmin/user_upload/pdf/Veranstaltungen_News/BAnz_AT_21.10.2014_B5.pdf
  • Integrationsrichtlinie Bund (Zugang zu Arbeit und Ausbildung für Personen unter 35 Jahren mit besonderen Schwierigkeiten); Zusammenfassung von der Transfertagung XENOS http://www.esf.de/portal/generator/21844/property=data/2014__10__21__ir__richtlinie.pdf

Geplant:

  • Berufseinstiegsbegleitung nach § 49 SGBII (Eingliederung junger Menschen in eine Berufsausbildung) http://www.esf.de/portal/generator/21710/berufeinstieg.html
  • ESF-Richtlinie „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ http://www.esf.de/portal/generator/21720/fachkraefte__sichern__weiter+bilden__gleichstellen.html
  • Partnerrichtlinie – Wohlfahrtsverbände Rückenwind II; Vorgängerprogramm: http://www.bagfw-esf.de
  • unternehmensWert: Mensch 2.0 (Gestaltung einer mitarbeiterorientieren und zukunftsgerechten Personalpolitik in KMU); Vorgängerprogramm: http://www.unternehmens-wert-mensch.de/DE/Startseite/start.html
  • Betriebliche Perspektiven für Langzeitarbeitslose (Betriebsakquise, Beschäftigung von SGB II-Leistungsempfängern und Coaching) http://www.esf.de/portal/generator/21716/bekaempfung__langzeitarbeitslosigkeit.html

BMBF_gefoerdert_RGB_MBundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Veröffentlicht:

  • Bildungsprämie (Gutscheine für die berufliche Bildung) http://www.bildungspraemie.info/
  • Jobstarter plus (Berufliche Ausbildungsprojekte) http://www.jobstarter.de/
  • Digitale Medien in der beruflichen Bildung (Weiterentwicklung und Verbreitung digitaler Bildungstechnologien) http://www.esf.de/portal/generator/21870/property=data/2014__10__28__aufruf__digitale__medien__fr.pdf

Geplant:

 

So können Sie sich vorbereiten:

  1. Lesen Sie das operationelle Programm des ESF Deutschland, um die strategischen Ziele und die Vorgehensweise zu verstehen.
  2. Analysieren Sie die geplanten und bereits veröffentlichen Ausschreibungen der Ministerien. In welchen Bereichen haben Sie Kompetenzen. Der ESF wendet sich an professionelle und erfahrene Träger!
  3. Bei vielen Ausschreibungen werden Kooperationen bevorzugt. Nehmen Sie Kontakt zu möglichen Partnern auf, insbesondere zur Öffentlichen Hand, Arbeitsagenturen, Verbände, etc. um eine mögliche Zusammenarbeit zu klären.
  4. Viele Ausschreibungen bauen auf Vorgängerprojekte der letzten Förderperiode 2007-2013 auf. Analysieren Sie die veröffentlichen Projektbeispiele zu diesen Ausschreibungen.
  5. Planen Sie genügend Ressourcen für die Konzeptentwicklung und Antragstellung ein. ESF Anträge sind komplex und umfassend. Sie benötigen Fachwissen aus den operativen Dienstleistungsbereichen, aus den Projektmanagment, aus der Qualitätssicherung und der Budgetierung/Finanzierung.
  6. Klären Sie, welche Eigenmittel verfügbar sind. Der Eigenmittelanteil liegt je nach Ausschreibung und Fördergebiet zwischen 10 und 50%.

Unser Qualifizierungsangebot für den ESF 2015:

ON esf

Link zum Seminar: http://on-esf.foerder-lotse.de

 

Im zweiten Teil unserer ESF Übersicht informieren wir Sie über die Fördermöglichkeiten durch das Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und das Bundesministeriums Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

, , , , ,

Comments are closed.