Zwölf Tipps für aktuelle Fördermöglichkeiten in diesem Sommer

Auch in den Sommermonaten gibt es wieder zahlreiche Ausschreibungen von Förderinstitutionen. Ich habe Ihnen zwölf spannende Möglichkeiten herausgesucht welche von Juli bis September 2017 auf Anträge warten. Dabei habe ich sowohl aktuelle Ausschreibungen von Stiftungen und Förderfonds berücksichtigt, als auch öffentliche Förderprogramme.

Die Themen die finanziert werden, reichen dabei von Integrationsprojekten, über Bürgerschaftliches Engagement und politischer Bildung bis hin zu kommunalen Quartiersprojekten. Die Fördersummen unserer Tipps summieren sich insgesamt auf mehrere Millionen Euro.

Nutzen Sie die häufig ruhigere Sommerzeit für die Antragstellung. Es bestehen gute Chancen Ihre Projekte und Aktivitäten extern unterstützen zu lassen.

1. Ideenwettbewerb für Quartiersentwicklungskonzepte in Baden-Württemberg

Kommunen und Landkreise in Baden-Württemberg können sich bis 28.Juli 2017 am mit 2,5 Mio. Euro dotierten Ideenwettbewerb zur Strategie „Quartier 2020 -Gemeinsam.Gestalten“ des Ministeriums für Soziales und Integration beteiligen. Im Mittelpunkt steht das Handlungsfeld „Pflege und Unterstützung im Alter„.

Die Konzeptidee muss das Thema „Bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt und Bürgerbeteiligung“ berücksichtigen und sich mit der Frage befassen, wie die im Quartier lebenden Menschen an der Ausgestaltung des Quartiers beteiligt werden und die Entwicklung aktiv mitgestalten können.

Eine Verknüpfung mit anderen kommunalen Handlungsfeldern (zum Beispiel Familie, Jugend, Menschen mit Migrationserfahrung oder mit Behinderungen) ist sinnvoll.

Kooperationen mit diversen Akteuren im Quartier (zum Beispiel mit bürgerschaftlichen Initiativen, Trägern der Freien Wohlfahrtspflege, Sozialunternehmen, Kirchen, Ärzten, Gesundheitsdiensten, Gewerbe, ÖPNV, etc.) sind wünschenswert.

https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/soziales/generationenbeziehungen/quartiersentwicklung/ideenwettbewerb/

2. Bundeswettbewerb „Zusammenleben Hand in Hand – Kommunen gestalten“

Das Bundesministerium des Inneren sucht im Rahmen seines Wettbewerbs hervorragende kommunale Aktivitäten zur Integration von Zuwanderern und zur Förderung des Zusammenlebens mit der Bevölkerung vor Ort.

Interessierte werden aufgefordert, bis zum 15. September ihre Teilnahmeabsicht mitzuteilen. Bewerbungsschluss ist der 31.12.2017.

Teilnehmen können Kommunen, Kreise und Kommunalverbände. Integrationsaktivitäten Dritter (z.B. von Wohlfahrtsverbänden, Schulen, Kindergärten, Sportvereine) können nur als Bestandteil der Bewerbung einer Kommune berücksichtigt werden. Insgesamt winken Preisgelder in Höhe von 1 Mio. Euro.

https://kommunalwettbewerb-zusammenleben.de/wettbewerb

3. Rheinland-Pfalz: Brückenpreis 2017 für bürgerschaftliches Engagement

Der vollständige Titel des von der Ministerpräsidentin ausgeschriebenen Preises lautet „Engagement leben, Brücken bauen, Integration stärken in Zivilgesellschaft und Kommunen in Rheinland-Pfalz“. In fünf verschiedenen Kategorien wird die jährliche Auszeichnung von Projekten ausgeschrieben:

Bürgerschaftliches Engagement

  • …von Jung und Alt
  • …von Menschen mit und ohne Behinderung
  • …von Deutschen und Migrantinnen/Migranten
  • …gegen soziale Benachteiligung, Ausgrenzung und Diskriminierung
  • …in grenzüberschreitender Zusammenarbeit

Zusätzlich werden prämiert „Herausragende kommunale Engagement- und Beteiligungsförderung“.

Ausgezeichnete Projekte erhalten eine finanzielle Unterstützung von 1.000 Euro, eine Urkunde und werden zur feierlichen Preisverleihung eingeladen. Bewerbungsschluss ist der 1. September 2017

https://wir-tun-was.rlp.de/de/anerkennung/brueckenpreis/

4. Der zehnte Sächsische Förderpreis für Demokratie

Ab sofort können sich Projekte, Initiativen und Kommunen mit ihrem Engagement für Menschenrechte, den Schutz von Minderheiten und mehr Demokratie vor Ort für den Preis bewerben.

Gesucht sind Projekte in und für Sachsen, die mehr Beteiligung und Inklusion, eine aktive Gedenkkultur, Mitmenschlichkeit und Solidarität fördern. Gesucht werden Bewerbungen oder Nominierungen von Initiativen, die sich in ihrer Region gegen Rechtsextremismus und/oder andere Formen von Hass und Menschenfeindlichkeit stark machen, sei es Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Homophobie, Gewalt gegen Muslime, Geflüchtete oder Obdachlose.

Bewerbungsschluss ist der 20. August. Es werden zwei Hauptpreise mit 5.000 Euro und acht Anerkennungspreise mit je 1.000 Euro prämiert.

http://demokratiepreis-sachsen.de/

5. Ideenwettbewerb „Neue Wege in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung“ der Landesregierung Schleswig-Holstein

Es sollen Projekte gefördert werden, deren Konzepte die demografischen, strukturellen oder sektoralen Veränderungen des Arbeitsmarktes in Schleswig-Holstein in besonderer Weise berücksichtigen.

Auf der Basis eines ausführlichen Assessments sollen individuelle Interessen und Potenziale der Teilnehmenden erkannt und passgenaue Hilfestellungen und Qualifizierungen durchgeführt werden. Den Teilnehmenden soll dabei ausführlich Gelegenheit gegeben werden, fachliche Kenntnisse und Fertigkeiten aufzufrischen oder neu zu erwerben. Unterschiedliche Formen von Mobilitätstrainings sollen die Teilnehmenden befähigen, verfestigte Denk- und Handlungsmuster zu überwinden und neue Wege zu gehen.

Anträge können bis zum 15. September 2017 eingereicht werden.

http://www.ib-sh.de/index.php?id=939

6. Bundesministerium für Bildung und Forschung: Förderung von lebensweltlich orientierten Entwicklungsvorhaben in der Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener

Das Ministerium sucht in seiner aktuellen Ausschreibung nach Entwicklungsvorhaben für innovativer Konzepte, Modelle und Maß­nahmen zur aufsuchenden lebensweltlich orientierten Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener sowie deren modellhafte Erprobung in einem repräsentativen Umfeld. Dabei stellt die Gewinnung und Aktivierung von funktionalen Analphabeten zum Lernen eine zentrale Aufgabe dar.

Antragsberechtigt sind in der Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener sowie im lebensweltlichen Bereich agierende Einrichtungen mit sozialräumlichem Bezug, die im Rahmen einer Projektkooperation gemeinsam tätig ­werden (zum Beispiel: Volkshochschulen, Einrichtungen der evangelischen oder katholischen Erwachsenenbildung, Akademien oder Ähnliches in Kooperation mit Einrichtungen zur lebensweltlichen Hilfe wie zum Beispiel den Tafeln, Stadtteilzentren, Mehrgenerationenhäusern, Einrichtungen der Familienhilfe oder Ähnliches).

Die geförderten Projekte sind auf eine Laufzeit von bis zu 36 Monaten ausgelegt mit einer jährlichen Zuwendung von bis zu 300 000 Euro. Projektskizzen müssen bis zum 31. Juli 2017 eingereicht werden.

https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1374.html

Fördermittelführer 2017 -2018

Förderlotse FörderverzeichnisDie 600 wichtigsten Zuschussquellen für gemeinnützige Aktivitäten – Das Standardverzeichnis in der vierten Auflage.

Die besten Fördermöglichkeiten für die Bereich Soziales, Bildung, Kultur, Umwelt, bürgerschaftliches Engagement und Entwicklung

Hier portofrei direkt beim Verlag bestellen…

7. ESF Förderaufruf für Baden-Württemberg „Der Weg zum Erfolg: Berufliche Bildung – mehr Menschen mit Migrationshintergrund in berufliche Aus- und Weiterbildung

Gefördert werden integrative Unterstützungsangebote für Familien und für (junge) Erwachsene mit Migrationshintergrund sowohl im Bereich der beruflichen Ausbildung als such im Feld der beruflichen Weiterbildung. Dabei stehen niederschwellige, proaktive aufsuchende Konzepte im Mittelpunkt. Im Fokus stehen Menschen mit Migrationshintergrund, die schon vor mehreren Jahren zugewandert sind sowie über eine Bleibeperspektive verfügen.

Es ist erwünscht, dass die Antragstellenden Wirtschaftsnähe haben bzw. enge Kooperationen zur Wirtschaft unterhalten.

Anträge können bis zum 25. September 2017 eingereicht werden.

http://www.esf-bw.de/esf/foerderung-beantragen-und-umsetzen/projektaufrufe-des-foerderbereichs-wirtschaft/

8. Förderung von Jugendprojekten zur Bundestagswahl 2017 durch den Jugenddemokratiepreis

Projekte von Einzelpersonen und Teams zur Bundestagswahl 2017. Teilnehmen dürfen Jugendliche und junge Erwachsene, wenn sie nicht älter als 21 Jahre sind.

Die Projekte und Aktionen zur politischen Bildung können bis zu 500 Euro Förderung erhalten. Die Antragstellung ist absofort möglich (First come – first serve) und endet spätestens am 24.09.2017.

http://www.bpb.de/veranstaltungen/format/wettbewerb/202952/jugenddemokratiepreis-2017

9. Ideeninitiative „Kulturelle Vielfalt mit Musik der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung

Gesucht werden interessante, neue Projektideen, die das Miteinander von Kindern und Jugendlichen verschiedener kultureller Herkunft fördern. Gefördert werden Projektideen von Bildungseinrichtungen, Vereinen und individuellen Akteuren mit gemeinnützigen Partnern gleichermaßen. Es werden auch gezielt Projektinitiativen berücksichtigt, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren.

Bewerbungsschluss ist der 10. September 2017. Insgesamt wird eine Fördersumme von 50.000 Euro ausgeschrieben.

http://www.kultur-und-musikstiftung.de/projekte/ideeninitiative-kulturelle-vielfalt-mit-musik#bewerben

10. Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Förderrichtlinie zur Durchführung der „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung“

Gefördert werden niedrigschwellige Beratungsangebote zur Stärkung der Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen und von Behinderung bedrohter Menschen. Regionale und überregionale Beratungsangebote aus dem gesamten Bundesgebiet können sich bewerben.

Beginnend ab dem 1. Januar 2018 für die Dauer von bis zu fünf Jahren stellt der Bund jährlich insgesamt 58 Millionen Euro für die Umsetzung und Förderung der Teilhabeberatung sowie deren Evaluation zur Verfügung.

Der Förderzeitraum beginnt frühestens zum 1. Januar 2018. Anträge können bis zum 31. August 2017 gestellt werden.

http://www.gemeinsam-einfach-machen.de/GEM/DE/AS/Gesetzesvorhaben/BTHG/EUTB/EUTB_node.html

11. Erstmalige Ausschreibung: Der Deutsche Kita-Preis

Es gibt zwei Preis-Kategorien:

Die Kategorie „Kita das Jahres“ richtet sich an alle Kindertageseinrichtungen in Deutschland, die eine Betriebserlaubnis besitzen – auch Elterninitiativen, Betriebskitas, Familienzentren und Eltern-Kind-Zentren können sich bewerben.

Für die Kategorie Lokales Bündnis des Jahreskönnen sich Zusammenschlüsse von Akteuren bewerben, die die Arbeit in Kitas unmittelbar unterstützen und Kinder in den Mittelpunkt stellen. Die Bündnisse agieren auf der Grundlage eines gemeinsam entwickelten Handlungskonzepts, sind langfristig angelegt und in kommunale Strukturen eingebunden.

Es gibt in jeder Kategorie einen Hauptpreis von jeweils 25.000 Euro und vier weitere Preise von je 10.000 Euro. Insgesamt steht ein Preisgeld von 130.000 Euro zur Verfügung. 

Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2017.

https://www.deutscher-kita-preis.de/

12. help and hope Förderpreis 2017 – Frühe Hilfen

Im Mittelpunkt der sechsten Ausschreibung des Förderpreises stehen Organisationen die sich mit ihrem Angebot an Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Lebensjahren wendet. Der Inhalt ihrer Arbeit soll der Zeitraum von der Schwangerschaft bis zum Kleinkindalter sein.

Der Preis ist mit 10.000 Euro ausgeschrieben. Die Bewerbungsphase endet am 15. August 2017.

https://www.helpandhope-stiftung.com/de/projekte/foerderpreis/

Spezialtipp zum Abschluss: Förderübersicht zur Integration und Flüchtlingshilfe

Meine Kollegin Friedericke Vorhof hat Ihr kostenloses E-Book „Integration und Flüchtlingshilfe fördern lassen – Fördernde Stiftungen und Fonds, die sich in der Flüchtlingshilfe und Integration engagieren“ aktualisiert. Das Buch berücksichtigt insbesondere auf regionale und lokale Fördermöglichkeiten. Für alle, die sich in diesem Bereich engagieren auf jeden Fall einen Blick wert. Hier gehts zum Download.

Fördermittelführer 2017 -2018

Förderlotse FörderverzeichnisDie 600 wichtigsten Zuschussquellen für gemeinnützige Aktivitäten – Das Standardverzeichnis in der vierten Auflage.

Die besten Fördermöglichkeiten für die Bereich Soziales, Bildung, Kultur, Umwelt, bürgerschaftliches Engagement und Entwicklung

Hier portofrei direkt beim Verlag bestellen…

 

 

, , , , , , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar